Märzblümchen






Hier wieder meine Suche nach dem perfekten Blau. Dabei bin ich über das Leberblümchen
„gestolpert“. Diese zierliche, kleine Pflanze mit diesen unsagbaren blauen Blüten.
Jetzt - wo fast noch nichts zu sehen ist draußen im Garten, blüht SIE.
Der Klassiker unter den Heilpflanzen - blasenziehend, harntreibend, leberschützend,
schleimlösend, schmerzlindernd. Eine Primadonna mit Allüren, denn das Leberblümchen will hofiert werden -  ansonsten wird es einem nicht leicht gemacht, es freundlcih zu stimmen und seine
bezaubernden Blüten zu zeigen. Wir haben wohl Glück gehabt...
Die absoluten Fans zahlen ein kleines Vermögen, für die Gesellschaft dieser Persönlichkeiten.

Auch mit den Blättern ist es nicht so einfach - laut Bundesartenschutzverordnung 
dürfen sie weder gepflückt, noch ganz ausgegraben werden. Herzfreude - ein weiterer, treffender Name für Hepatica nobilis stimmt uns aber wieder sonnig, obwohl es selbst lieber im Schatten steht.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen