Lavendelblüten ––––––halbgefrorenes





































Lavendeltagglück. Der Lavendel reckt und streckt sich - ein Blütenduftbad im Garten. 
Ein Traum. Die Lavendelsträucher säumen den Gartenweg. Erobern ihn, versperren 
ihn mit langen Blütenähren. Intensive Duftnuancen im Luftraum des Gartens. Ich fang ihn ein - den Duft und das Licht. Ein sommerbepunkteter Lavendelstrauß am Freitag. 
Blau der Juniton.
 
Idealer Zeitpunkt für ein Lavendelhalbgefrorenes. Eisekalt und selbstgemacht mit blumigaromatischen Lavendelblüten. Ohne Eismaschine. Wird nicht ganz so cremig aber das Eiserleben ist da.

 

Einige Lavendelblüten von Lavandula Angustifolia und
200 g Zucker im Mixer zerkleinern und durchsieben - Schnell ist das Aroma zu stark und der Geschmack kippt. Lieber wenig Blüten verwenden.

Den Lavendelzucker in Milch auflösen dann
8 Eigelb (Bioqualität) und 250 ml Sahne  verrühren, umrühren durchrühren. 
Lavendelmischung zur Eigelb-Sahne geben und vermengen, in eine Form füllen.

Die Lavendelpflanze sollte mindestens ein Jahr im Garten stehen.

Ohne Eismaschine das Eis nach 1-2 Stunden immer wieder rühren, so dass sich keine 
Eiskristalle bilden.
Ist es fest, leicht antauen lassen - und dann genießen. In der Sonne am Rhein unter der rheinhessischen Himmellandschaft. Beschmuckt mit den Samenkapseln von jungfräulichem Grün - ein Gedicht für Engel.












_




























Lavendel ist mein Alltagsheld. Im Sommer. Im Winter. Eigentlich immer.








_












rheingeschaut_

Bewährte Wohlfühl-Sorten sind der echte Lavendel, Lavandula angustifolia, Dunkelviolett,

Lavandula angustifolia Hidecote, Dunkelblauviolett
Lavandula angustifolia munstead, dunkelblau
Lavandula Intermedia Lavandin, Provence Lavendel, violett
Lavandula Intermedia Edelweiß, weiß

Alle Sorten blühen im Juni bis August. Lavandula Intermedia blüht bis September.

Wann ist der beste Zeitpunkt für den Lavendel-Schnitt?
Ich schneide immer im Juli. Auch wenns schwer fällt. Dann hat die Pflanze noch Kraft
für die Samenbildung und eine zweite Blüte. Und oft zwischendurch für einen kompakten Wuchs.

Im Frühjahr den letzten Frost abwarten, um anschließend mit dem Schneiden beginnen.
 







_













_















_


























 _
_
































_





























































_



 











Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Iris!
    Ich liebe Lavendel im Garten und deine Bilder haben mir schon heute früh seinen Duft gebracht. Bei uns regnet es, da kann ich nicht selbst schnuppern gehen.
    Deine Bilder sind wie immer wundervoll, so so schön. Ich kann mich nie daran satt sehen ...

    Liebe Grüße und hab' ein schönes Wochenende ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den Regen warte ich hier - sehnsüchtig. Die Böden sind zu trocken. Danke dir für deine lieben Zeilen. Herzlichst Iris

      Löschen
  2. ein wundervolles kraut,
    und seit einer woche erst
    weiß
    ich, dass es ihn auch in
    weiß
    gibt. ganz zauberhaft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lavandula Intermedia, Edelweiß blüht zudem auch superlang. LG Iris

      Löschen
  3. Lavendel, wie schön. Ich habe letztes Jahr Lavendeleis in der Provence gegessen, köstlich!
    Ich habe zwar Lavendel im Garten, aber, ob die paar Stengel für einen Lavendelzucker reichen, ich weiß nicht. Du kannst ja aus dem "Vollen" schöpfen, wunderbar!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Blüten sind im Geschmack sehr intensiv und schnell zu intensiv. Dann schmeckt es mehr nach Seife... Also ich denke deine Stengel solllten ausreichen. Lieben Gruß zu dir Cora. Iris

      Löschen
  4. Reinlegen möchte ich mich da - sowohl in das Blütenfeld als auch ins Eis ;-)!

    Sei herzlichst gegrüßt,
    Steph

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön, der Lavendel! Was für ein Zufall, ich hab in meinem heutigen Post auch den Lavendel als Thema.... Der Duft ist einfach herrlich !!!
    Ganz liebe Grüße und bis bald...
    ♥Ulli♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt ist der Lavendel am schönsten deshalb ist er mein Protagonist heute. Lieben Gruß Iris

      Löschen
  6. wie gern würd ich im sonnigen an deinen lavendelwegen entlanggehen und mich am duft berauschen. aber hier gibt es auch einige stauden, die gerade blühen. ich geh jetzt ein paar stengel pflücken!
    liebe grüße in dein wunderschönes gartenreich,
    mano

    AntwortenLöschen
  7. Das Rezept hört sich ja super lecker an. Das muss ich mir sofort aufschreiben! Danke für die Inspiration und die schönen Bilder :o)
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  8. für ein Armbändchen würde mein Blumentopfaugustifolia auch reichen, vielleicht auch für das Eis… aber für vielmehr nicht…
    herzliche Grüsse aus der Stadt!

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Lavendelimpressionen...Und das blau-weiß gepunktete Gefäß ( Becher...Vase...) finde ich ganz wunderhübsch...Ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blauweiß gepunktet schmeckt der Sommer noch besser... LG Iris

      Löschen
  10. lavender eis, that sounds really good
    enjoy your weekend

    AntwortenLöschen
  11. es duftet nach lavendel bei dir! großartige Fotos

    liebe Grüße

    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deinen vorgestellten Pool würde ich direkt so bei uns einbauen lassen... LG Iris

      Löschen
  12. Liebe Iris,
    habe auch gerade ein Lavendelsträußchen auf dem Tisch stehen und erfreue mich daran. Danke für den Tipp mit dem Schnitt, da werde ich mich wohl auch überwinden und im Juli schneiden...

    Wünsche dir ein schönes Wochenende und
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. ...mein Lavendel beginnt gerade erst zu blühen, liebe Iris,
    aber das Eis würde ich gern mal probieren...schwer fällt es mir, die Blüten ab zu schneiden...meist lass ich sie am Strauch verblühen...obwohl ich den Duft sehr gerne mag,
    schön sind deine Zusammenstellungen wieder,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Informativ, inspirativ , einzigartig komponiert ...mal wieder ein wunderbarer Post für die Sinne, liebe Iris !!! Ganz herzliche Grüsse und ein sommerliches Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  15. Lavendelhalbgefrorenes - herrlich! Habe auch ein wenig Lavendel auf dem Balkon und werde mich dann mal ans Ernten begeben .. Hört sich prima an! Danke für das Rezept!
    Herzliche Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  16. Uuui, das Lavendeleis MUSS ich ausprobieren. Hast Du noch eine gute Idee für die vielen Eiweiß die übrig bleiben? Interessant auch die vielen Infos zum Lavendel. Im Juli schneiden ist aber echt brutal, wenn aber eine zweite Blühphase dabei rauskommt, ist das natürlich eine echte Option, mmmh, mal gucken, ob ich wirklich im Juli schneide? Unser Lavendel ist dieses Jahr riesig, vielleicht würde ihm ein Schnitt auch gut tuen.
    LG, Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem frühen Schnitt ist die Pflanze noch nicht so erschöpft und erholt sich wieder - zu einen kompakten Wuchsbild... Aber, das gilt es auch herauszufinden, was bei der jeweiligen Bodenbeschaffenheit und dem Klima geeignet ist. Viel Glück und liebe Grüße Iris

      Löschen
  17. wunderschöne Bilder und sehr informatives über dieses DUftkraut - danke dir
    schönes WE - Siglinde

    AntwortenLöschen
  18. Ich liebe Lavendel.. ich bin gerade in der Lavendelkissen und Lavendelsäckchenproduktion :-) Ich finde ihn wunderhübsch und angenehm duftend. Aber essen - wahh.. never. Da gehts mir wie mit Veilchenpastillen oder Rosenkonfitüre - für mich schmeckt das dann leider alles nach Seife und Badewasser, lach. Obwohl ich es immer toll finde, was man aus den einzelnen Gewächsen und Blüten so alles zaubern kann. Und wer es gerne mag, der kann aus dem vollen schöpfen, das ist großartig!
    Lg von Haydee

    AntwortenLöschen
  19. Mein Lavendel fängt gerade erst zaghaft an zu blühen, im kalten Winter vor einem Jahr ist alles erfroren, also neu pflanzen.
    Dein Garten scheint unendlich groß zu sein und Deine Photos wie immer Seelenschmeichler.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Lavendel sollte immer mal ersetzt werden, wenn er zu alt geworden ist. Dann ist er schöner. Also nicht ärgern.
      Eigentlich ist Lavendel ein Halbstrauch und er mag es im Grunde nicht so kurz gehalten zu werden.... Lieben Gruß Iris

      Löschen
  20. Ich liebe Lavendel. Der Duft macht mich augenblicklich glücklich (kaum zu glauben, dass ich ihn als Kind nicht mochte). Doch an Lavendel im Essen habe ich mich nich nicht gewagt. Dieses Eis wird mein erster Versuch sein! Ich freu' mich drauf.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  21. Wundervoll! Ich kann den Lavendel durch deine Bilder beinahe riechen! Eine schönen Abend Dir und Grüße, Silvia

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Iris, da bei mir gerade regnet, wollte ich wieder ein bißchen Lavendelduft spüren :-) Wunderschön! liebe GRüße
    Maria

    AntwortenLöschen