Prêt-à-porter



_
_


Ein Strauß aus dem Garten. Meistens. Ich kaufe selten Blumen. Im Garten gibt es immer interessantes Grünwerk und Grünzeug. Heute habe ich die Reste des Frauenmantels geschnitten. Er kommt wieder. Oder besser Sie? Die Saison ist fast vorbei.

Schnitt aus dem Garten. Meine Garten-Arbeitstasche nutze ich als „Eimer“. Ein Kurzmantel in der Tasche. Eine Zwischenstation. Dann suche ich meine anthrazifarbene Vase, schlicht, unauffällig, barock bauchig...































und einen grauen Hintergrund. Die verputze Mauer in der Laube. Liebevoll handgeglättet mit Trasskalk und Trasszement. Sie „atmet“.  Den Frauenmantel zieren tausende kleiner, grüngelber Blüten. Alchemilla mollis. Goldenes aus Tautropfen. Prêt-à-porter. Ein Einzelstück. Fashion für unsere Laube. Ohne Beiwerk. Pur.


_
  _

































_


Kommentare:

  1. ja - genau so!!!
    Toll!

    Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Grün auf grau - Kleinstblütenmeer, wie ich es in Form und Farbe sehr mag.

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos, toller Text !!!
    Blüht bei euch noch (oder schon wieder) der Frauenmantel, oder sind die Bilder aus dem Archiv ??? Viele herzliche Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar - es hat viel Spaß gemacht den Post vorzubereiten. Das ist die zweite Blüte - von einer kleinen Frauenmantelallee. Nach dem Schnitt erholt sich die Staude relativ schnell und blüht noch einmal. Liebe Grüße Iris

      Löschen
  4. .....wieder einmal ein fest fr die sinne! dir einen guten wochenstarr, herzliche waldgrüsse, dunja

    AntwortenLöschen
  5. Du hast unglaublich tolle Ideen für Deine Bilder!
    Bis bald wieder und viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen