Frühstück unterm Blätterwald

















































Unsere mächtige Glyzinie erklimmt leicht, beschwingt die Hauswand. Ein Freeclimber mit Visionen, die unsere kreuzen - 



_
   _

































Das viele Grün umschmeichelt und erobert. Mein Herz. Und doch - ein Schnitt ist 
unvermeidbar. Behutsam und doch konsequent. Das schöne Blattwerk fällt. Ist überschwänglich. Bevor ich mich ganz davon trennen muss, kommt es herein. Drinnen ist jetzt draußen. Halt gibt ein Stamm - aus dem Rhein gefischt. Und jetzt gibt´s Frühstück - unterm Blätterwald. Sommer bleib noch.

Mehr Glyzinie hier
_
_








































Kommentare:

  1. Wow!! Das Vorschaubildchen hat mich schon magisch angezogen. Bild und Text: wunderbar!

    liebe Grüße von Ellne

    AntwortenLöschen
  2. wunderschön - zartes Grün, auch ohne die Lilablüte

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne Photos.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  4. Die Glyzinie sieht toll aus !!! Halten die Blätter in der Vase ??? Ich fürchte, dass sie schnell schlapp machen...
    Viele herzliche Grüsse und einen schönen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Helga
      Der Ast mit den Blättern hat glücklicherweise eine Woche in einer großen Vase durchgehalten...
      Dir einen guten Wochenstart - lieben Gruß Iris

      Löschen
  5. oh, ja die fleißige kletterkünstlerin. wir müssen sie auch öfter bändigen.
    auch ein tolles fotomodell! wundershcöne aufnahmen. lg, éva

    AntwortenLöschen