Rauke - Rausch




































_












Sie musste raus. Die Rauke. Ihr Eroberungswille macht den Gartenweg unpassierbar. Mit einer grazilen Leichtigkeit manövriert sie mit elegantem Schwung ihre Ästchen um die eng gesetzten Lavendelbüsche, um dann den freien Raum im Weg für sich zu nutzen.
Sie hat sie alles im Griff, auch das Design. Ihre Triebe folgen kollektiv ihrem Willen - gegen meinen. Wir arrangieren uns.

 
Die Rauke ist ausgebuchst und trickst mich aus, jedes Jahr. Unzählige Samen werden mir im Frühjahr ein Hallo zurufen. Heute jedenfalls freue ich mich über die grazil geschwungen Ästchen.

Vor der alten Bruchsteinwand zaubern sie uns kurz eine besondere Atmosphäre in den alten Scheunenraum.
 

Zu einer bestimmten Zeit im Jahr, Mittags, scheint die Sonne durch ein kleines Fenster und erhellt den ansonsten dunklen Raum. Aber nur ganz kurz - in dem Moment muss mich beeilen mit den Aufnahmen.











rheingeschaut:
Die Rauke in unserem Garten ist die wilde Rauke. Sie hat diese feine Schärfe und nussigen Geschmack. Ideal für unsere frischen Salate im Sommer. Mit den Mandeln von unserem Mandelbaum, die ich mit Parmesan über den Salat streusel - ein Gedicht.









_









































                                                                                   

_                                                                               

Kommentare:

  1. deine bilder von raukenhaften innen- und außenräumen und bodenseeschönheiten begeistern mich!
    herzlichen gruß, mano

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Iris,
    ein Gedicht sind auch Deine Fotos. Die Stimmungen beeindrucken mich immer wieder. Was für ein schöner Wildwuchs, es ist schon zauberhaft, was die Natur so hervorbringt, ganz zauberhaft auch Dein Blick für die seltsam schönen Dinge.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende, wünscht Dir, Cora

    AntwortenLöschen
  3. Sieht fast aus wie Raps, liebe Iris , wunderschön !!! Ist die "Vase " ein Schemel ???
    Viele herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der alte Schemel ist ein Fundstück aus der Scheune und Zwischenstation für die Rauke bevor ich sie in einem schlichten weißen Behältnis platziert habe. Liebe Grüße zu Dir. Iris

      Löschen
  4. diese Bilder... ein Traum.
    Liebe Grüße
    Ninja vom Komposthaufenteam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ninja
      Der Garten, das Umfeld, die Gebäude sind die Besonderheit. Und es macht Spaß dies zu erfassen. Rheingruenen Gruß. Iris

      Löschen
  5. Hallo liebe Iris,

    nicht nur sehr geschmackvoll und wüchsig sondern auch sehr "fotogen", wie ich sehe und finde! Sieht toll aus in dem alten Holz!

    Liebe Grüße und hab eine feine Zeit - Sylvia

    AntwortenLöschen