Asternrot







_































Ein spätes Blütenglück ganz hinten im Garten. Überschäumend und strahlend ist meine Blumenauswahl heute. Noch kann ich wählen. Die Astern blühen jetzt. Und sie werden immer mehr. Die Gestirne am Boden. Die Sämlinge in besonderen Farben dürfen bleiben. 

Zu den Astern nehme ich heute die immer noch präsentablen Blätter unserer Pfingstrosen der Sorte Sarah Bernardt. Grünpurpurgelbfarben haben sie sich zurechtgemacht.

Zu einer bestimmten Zeit fällt die Sonne an die Bruchsteinwand - durch ein kleines Fenster
und gibt dem Raum Licht - für einen kurzen Moment. Die Lichtmenge reicht aus. Ich finde die alte Wand braucht ein modernes Hallo - in Weiß und die weiße Vase grüßt mit der Blütenblattfülle zurück.

Meine Lieblingsastern sind die Rauhen, Unkomplizierten - Aster novae-angliae. Purple Dome ist eine davon. Alma Pötschge auch. Ein Andenken.












Warum blüht in Herbstestagen,
Astern ihr?“ so sprach der Baum;
„Längst vorüber ist des Lenzes
Wonnevoller Blütentraum.“

„Tor,“ so rief die Schar der Astern,
„Nach den Sommertagen schwül
Ist die schöne Zeit gekommen,
Linder Wind umrauscht uns kühl.“    – Auszug  Friedrich Emil Rittershaus


_
































_































_







































Kommentare:

  1. beneidenswert, wenn man um diese Zeit noch in solcher Fülle im Garten schwelgen kann...und ich bin hin und weg von diesem süßen Kränzchen in meinen Lieblingsfarben...
    sei ganz lieb gegrüßt von Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  2. Was für tolle Farben - wie schön!
    Habe beim ersten Hingucken Asthmafarben gelesen, hihi, gut, dass es doch Astern waren.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich die Astern bei dir sehe, sowohl drinnen als auch draußen, dann weiß ich, dass ich unbedingt auch welche pflanzen muss! LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  4. welch schöner Kranz. Ich bin ganz entzückt!
    liebst ninja

    AntwortenLöschen
  5. Ein spätes und schönes Blütenglück. Die Astern gefallen mir sehr gut. Ich gebe Dir recht, die schlichte Vase, die Steinmauer, die Blüten - ein starkes Ensemble.
    Liebe Iris, ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, Cora

    AntwortenLöschen
  6. Das sind nun wirklich richtig tolle Farben!! Unsere Aster hat sich jetzt auch endlich entschlossen zu blühen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. astern im farbenrausch! ich mag diese lilabrombeerauberginrosetöne so gern!
    viele grüße von mano

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Iris, Astern und Blätter der Päonie...ein tolles Paar, wunderschön inszeniert !!!
    Viele herzliche Grüsse und einen schönen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
  9. eine herrliche herbstfarbenpracht! der kranz ist toll! herzliche waldgrüsse, dunja

    AntwortenLöschen
  10. ich liebe diese kleine, fröhliche, um die wette leuchtende köpfe.
    zu schön!

    AntwortenLöschen
  11. Deine Astern sind wirklich wunderschoen! So zart und fein die Blueten auch sind, es ist erstaunlich, das die Pflanze selbst recht widerstandfaehig ist. Ich habe keine Astern in meinem Garten und frage mich auch ob sie in Sued Kalifornien ueberhaupt gedeihen wuerden, aber ich hatte sie in Deutschland auf dem Balkon. Schoen sie in Deinem Blog Post wiederzusehen!
    Christina

    AntwortenLöschen