Flügelschlag







































_




































_
Manchmal besuche ich sie, diese freundlichen Wesen - unter den Gewölbedecken in der Stadt. Suchen muss ich sie nicht. Sie sind da, immer und recht vergnüglich. Welche Botschaften schwirren beschwingt und aufgeregt von einer Apsis in die Andere? Landen auf reich profilierten Kapitellen, Pfeilern und Stukkatur. Geschichten über Menschen, aktuelle und vergangene, durchfliegen Pathos, Prunk und berauschende Opulenz - ganz oben.  Ein kleiner Luftzug ist jetzt spürbar.






_





























Hier sind sie in spätbarocker Eleganz anzureffen - Pfarrkirche St. Peter, Mainz.  









_









































Kommentare:

  1. Liebe Iris, welch schöner Post! *****
    Ich liebe deine Gegenüberstellungen bei den Fotocollagen, die sind sehr inspirierend!
    Und ich liebe die barock-goldene Pracht an Kirchendecken! Bin hält ein Kind des Madonnenländchens....Die würden mir auch in meinem Treppenhaus so in der einen oder anderen Ecke hervorlugend gefallen samt Wölkchen, Tiepoloeffekt...
    Ganz liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. schwindelerregend schön….
    deine engel in der höhe!
    liebe grüsse zu dir!

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Motividee - gefällt mir gut. Ich find's auch immer wieder spannend durch die Projekte auf neue Blogs zu kommen. Allein schon die kreativen Blognamen find ich immer wieder überraschend - rheingrün - da muss man erstmal drauf kommen.
    LG - Elke

    AntwortenLöschen
  4. Was die Architekten der Vergangenheit doch so hervorgebracht haben - so unterschiedliche Stile - das gefällt mir!
    Jetzt weiß ich auch, warum wir in einer Kirche oft flüstern, die Engel hören sonst mit;)!
    Ein fantastischer Blick nach Oben!
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen